Aktuelles

Bisheriger Vorsitzender Axel Möller für weitere drei Jahre im Amt bestätigt

Katholische Jugendsozialarbeit wählt zwei neue Mitglieder in Vorstand

München | Bei ihrer jüngsten Mitgliederversammlung hat die Katholischen Jugendsozialarbeit einen neuen Vorstand gewählt. Gabriele Ranz, Geschäftsführerin der agke Augsburg, und Ludwig Weber, Gesamtleiter des Katholischen Jugendsozialwerks in Landshut wurden neu in den Vorstand gewählt. Sie lösen damit Ursula Kundmüller vom Diözesan- Caritasverband Bamberg und Gabriele Leibold von IN VIA Bayern ab, die sich nicht mehr zur Wahl stellten. Axel Möller, der das Amt des Vorsitzenden bereits in den vergangenen drei Jahren innehatte, wurde in seinem Amt bestätigt. Der Vorstand der KJS Bayern war bei dieser Mitgliederversammlung turnusgemäß zu wählen. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.
50 Jahre Kolping-Bildungswerk Bayern e.V.

Festakt in der Adolf-Kolping-Berufsschule in München

München | Mit einem Festakt feierte das Kolping-Bildungswerk Bayern seine Gründung vor 50 Jahren. Mit dem Landtagsabgeordneten Thomas Huber folgt ein neuer Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Thomas Goppel. Vor 25 Jahren hatte Dr. Goppel den Vorsitz von Anton Jaumann ebenfalls nach 25 Jahren übernommen.
Kolping-Bildungswerk Bayern e.V. feiert 50-jähriges Jubiläum

50 Jahre Chancen bieten – 50 Jahre Bildung mit Wert

Im Sommer des Jahres 1969 wurde in München das Kolping-Bildungswerk Bayern gegründet. Mit diesem Schritt wurde der Kernaufgabe des Kolpingwerkes, Menschen zu bilden, damit sie ihre Persönlichkeit zum Nutzen der Gesellschaft entwickeln können, eine zeitgemäße Struktur gegeben. Wie richtig der damalige mutige Schritt war zeigt die positive und erfolgreiche Entwicklung der regionalen Kolping-Bildungsunternehmen in den bayerischen Diözesen. Diese Entwicklung zu begleiten und zu fördern ist die Aufgabe des Kolping-Bildungswerk Bayern e. V.