Aktuelles

Verband der Kolping-Bildungsunternehmen Deutschland begrüßt Stärkung der beruflichen Weiterbildung

Der Bundesverband der Kolping-Bildungsunternehmen Deutschland begrüßt ausdrücklich das Gesetz zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung (AWStG). „Das Gesetz verbessert den Zugang von gering qualifizierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie von Langzeitarbeitslosen zu einer abschlussbezogenen Weiterbildung und damit zum Arbeitsmarkt“, so Wolfram Kohler, Vorstandsmitglied im Verband der Kolping-Bildungsunternehmen und Teilnehmer der Sachverständigenanhörung im Bundestag.